Hartmut Haker: “Weihnachten in der Stadt”

Von Hartmut Haker verfasst und gerade neu als Hörbuch erschienen ist das Büchlein: “Weihnachten in der Stadt. Neun Erzählungen”.

Der kleine Band erzählt neun Weihnachtsgeschichten, die Hartmut Haker ursprünglich in verschiedenen Jahren für Freunde und Familie geschrieben hat. Es sind Geschichten, in denen Kinder beschenkt werden, in denen sich viele im Schein von Kerzen oder an einem Feuer erwärmen, in dem der Dom an Weihnachten besucht wird und es Karpfen als Festmahl gibt.

Das Besondere aber ist, dass sich immer wieder an Weihnachten in diesen Geschichten ein Weg findet aus Krankheit, Trauer und Schwierigkeiten in eine Welt, die für diesen Tag heil ist. So beschreibt Hartmut Haker sowohl Harmonie und Freude als auch Elend und Sorge. Doch aus Elend und Sorge und Krankheit gibt es an diesem Tag in diesen Geschichten ein Heimkommen, ein Heimfinden, eine Tür öffnet sich und Trost und Wärme und Menschlichkeit sind da. So klopft an diesem Tag ein Trinker und Obdachloser an die Tür seiner Mutter und wird willkommen geheißen. Ein krankes Kind erhascht einen Blick ins Paradies. Ein Suchender findet in einer Bibelstelle Orientierung.

Die Sprache der Geschichten ist einfach, sie sind eingängig und könnten auch einem Kind gefallen. Ihre Botschaft aber ist: Was auch immer das Leid und die Trauer und die Krankheit ist, die Sie tragen, an Weihnachten können Sie nach Hause finden. Und dann erfüllt sich, was schon die Engel damals sangen: Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen.

Wenn Sie jetzt in der Adventszeit eine besinnliche und doch auch unbeschwerte Lektüre suchen, wenn Sie vielleicht auch ein passendes Geschenk suchen, kann ich Ihnen diesen kleinen Band empfehlen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *